Bei der Lizenzverwaltung geht es um weit mehr als nur die Überwachung der On-Premise-Hard- und -Software. Laut einer Cisco-Studie nutzt ein durchschnittliches Großunternehmen heute 15 Mal mehr Cloud- und SaaS-Anwendungen als der CIO und die IT-Abteilung glauben.

SaaS erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da tagtäglich immer mehr Workloads in die Cloud migriert werden. Geschäftseinheiten schließen SaaS-Verträge ab, von denen IT und Einkauf oft gar nichts wissen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter alle vorhandenen SaaS-Abonnements nutzen bzw. über die richtige O365-Lizenz für die verwendeten Anwendungen verfügen. Darüber hinaus müssen Sie Ihre SaaS überwachen, um sicherzustellen, dass ehemalige Mitarbeiter keinen Zugriff mehr haben.

Wie aber können Sie Ihr bestehendes IT-Asset-Management-Programm erweitern, um mit der steigenden Beliebtheit von SaaS Schritt zu halten und alle damit verbundenen Herausforderungen zu meistern?

Flexera unterstützt Sie bei der Zusammenführung und Verwaltung hybrider IT-Umgebungen zur Lizenzoptimierung und Governance, damit Sie sowohl On-Premise-Software als auch SaaS-Lösungen sowie die damit verbundenen Kosten in den Griff bekommen.

Die Flexera-Experten Nik Kulkarni und Ashley Rossiaky zeigen in diesem Webinar, welche Möglichkeiten Sie mit Flexera haben:

  • Identifizieren Sie, wer wie viel für SaaS ausgibt, indem Sie einen zentralen Bestand Ihrer SaaS-Anwendungen erstellen.
  • Überwachen Sie alle Lizenzen und Verlängerungen mithilfe einer zentralen Übersicht.
  • Treffen Sie fundierte Entscheidungen zur Vertragsverlängerung auf der Grundlage der tatsächlichen Nutzung von Anwendungen in Ihrem Unternehmen.
  • Reduzieren Sie die Redundanz von Anwendungen, und erkennen Sie Schatten-IT.
  • Verwalten Sie Ihre SaaS-Anwendungen proaktiv mit automatisierten Richtlinien.

Jetzt anmelden

Datum und Uhrzeit

Die Anmeldung für dieses Webinar ist leider nicht mehr möglich. Eine Aufzeichnung des Webinars wird in Kürze hier verfügbar sein.